LEADING BRANDS

and Supply-Chains

CORPORATE CULTURE

and LEADERSHIP … are most important for strong brands

LEADING BRANDS

and Supply-Chains

CORPORATE CULTURE

and LEADERSHIP … are most important for strong brands

Direktor Engineering (w/d/m)

Primus Omnium fokussiert auf moderne, flexible u. erfolgreiche Unternehmenskulturen, auf internationale und  erfolgreiche Firmen – auf führende Marken und Supply-Chains, unterschiedlicher Branchen und Funktionen. Wir alle, unsere Kandidaten, Kunden und Mitarbeiter stehen für Authentizität, klare Prozesse und Werte – danach handeln wir und freuen uns auf den langfristigen Kontakt mit Ihnen.

Wir suchen für ein professionell geführtes Familien-Unternehmen in der Region Hamburg. Es geht um die Position Direktor/in Engineering / Industrial Engineering. Die wachsende Markenartikel-Firma setzt über 600 Mio € in mehreren Food-Segmenten um, die FMCG Firma ist national sowie international tätig.


Direktor Engineering und Industrial Engineering (w/d/m)


Die Person berichtet an die Geschäftsführung / Vorstand Supply-Chain, ist Mitglied des Führungskreises und ist für das Engineering und die zukünftige Technik der Werke (national und international) verantwortlich, der Reiseanteil liegt eher unter 30%. Die Position ist für den Ausbau der technischen Infrastruktur des größten Bereiches der Gruppe verantwortlich.

Die Person verantwortet gemeinsam mit den Werkleitern/innen die Zusammenarbeit mit den Technikteams der Werke. Im Headquarter arbeitet sie eng mit den Geschäftsführern für Marketing und Sales zusammen und ist für den Bereich Packaging und Innovation verantwortlich. Die Position ist eine Schlüsselposition in der Supply Chain und Teil des Management-Teams der Gruppe.


Die Position ist verantwortlich für die Strategie im Bereich der Produktionsanlagen, das bedeutet im Einzelnen:

– kontinuierlicher Austausch von Anlagen, Maschinen und Steuerungen
– Zusammenarbeit mit strategischen Lieferanten und Verantwortung die Entwicklung neuer Anlagen
– Neuentwicklungen: u.a. automatische Packzellen für Sortimentskartons und flexible Anbindung an die
Packzellen; Entwicklung einer Strategie zur Standardisierung der Endverpackungsmaschinen;
– Optimierung und Nutzung höherer Wertschöpfungstiefe in der Mischerei, einen Anbau
– Entwicklung von Werksmasterplänen in Zusammenarbeit mit den Werkleitern: „Maschinenpark der
Zukunft“, Layouts, Planung möglicher Erweiterungsflächen.
– Investitionen von ca. € 20 Mio. pro Jahr


Die Position bedient die Schnittstelle Vertrieb und Marketing zur Supply Chain und ist:

– Wächter“ des Standardkatalogs an SKUs, der regelmäßig aktualisiert wird.
– verantwortet in enger Zusammenarbeit mit den Entwicklungsabteilungen die kontinuierliche Standardisierung von Pack- u. Rohmaterial.
– verantwortet die Entwicklung neuer Supply Chain gängiger Lösungen für den Bereich b-2-b u. Einzelhandel
– verantwortet die Entwicklung eines Konfigurators und Kalkulators


Anforderungen / Qualifikationen
• Ingenieurstudium oder vergleichbar und fließendes Englisch
• mindestens eine beruflich erfolgreiche Station im Bereich Technik
• idealerweise Kenntnisse in den Bereichen TPM und Lean Six Sigma
• Seniorität, gutes Standing bei der Geschäftsführung, ideal mindestens 10-15 Jahre Erfahrung
• technologieaffin
• erfahren mit Projekten > 10Mio.
• kommunikativ und emphatisch (Sympathieträger der Supply Chain bei Vertrieb und Marketing)
• pragmatisch und kreativ – analytisch und lösungsorientiert
• sehr hohe nachgewiesene Kundenorientierung
• kann sich schnell in viele Sachverhalte eindenken
• hat Spaß an Komplexität und diese zu handeln – strukturiert und prozessbezogen


KONTAKT: Jörg Schön – js@primus-omnium.com – +49.171.5803595 | Terminabstimmung für Telefonate bitte über SMS/E-Mail/Signal/WhatsApp.

Region: 2
Salary:
Owner:
Consultant: Jörg Schön